Zuhause > Case > Firmenfall > Die Rolle von Kreuzkümmelöl

Case

About us

Die Rolle von Kreuzkümmelöl

Detaillierte Einführung

Kreuzkümmelöl ist in der Tabak-, Wein- und Zahnpastaindustrie weit verbreitet. Es wird auch zur Herstellung von Seifenaromen wie Xiangwei, Suxin und künstlichem Canangaöl verwendet. Die medizinische Anwendung wirkt magen- und windabweisend. Seine biologische Aktivität ist wie folgt:

Antibakterielle Aktivität

Kreuzkümmelöl hat eine offensichtliche antibakterielle Breitbandwirkung auf Pilze. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass der Gehalt der Hauptkomponenten von Fenchel und Östrogen in flüchtigem Öl proportional zur antibakteriellen Wirkung von flüchtigem Öl ist. Darüber hinaus hat Fenchelketon eine selektive antimykotische Wirkung. Limonen (5,85%), ein weiterer Inhaltsstoff mit hohem Gehalt in Fenchelöl, wurde 1971 in die Liste der von der US-Umweltschutzbehörde ermittelten antibakteriellen Wirkstoffe aufgenommen, später jedoch als schwach antibakteriell eingestuft und 1988 aus dem Katalog gestrichen Gelöscht. Eine umfassende Analyse der flüchtigen Öle von 7 natürlichen flüchtigen Pflanzenölen aus Fenchel, Zitronengras, Kreuzkümmel, Patschuli, Zimtblättern, Eukalyptusblättern und Salbei auf Schimmel zeigt, dass Fenchelöl die beste bakteriostatische Wirkung hat. Es kann das Wachstum von Penicillium, Alternaria alternata und Aspergillus niger gut hemmen; Die antibakterielle Wirkung auf Penicillium ist größer als die von Guo Songnian bei Nelken gegen Penicillium berichtete (Hemmkreisdurchmesser 5 cm). Aus einer anderen Perspektive hat Kreuzkümmel eine starke Hemmwirkung auf Penicillium.

2. Entzündungshemmende und analgetische Wirkungen

Studien haben gezeigt, dass Fenchel die Leberentzündung bei Ratten hemmen und die Sekretion des Tumornekrosefaktors TNF-α durch Zellen verringern kann. TNF-α ist ein Polypeptid, das von mononukleären Makrophagen produziert wird. Es wird als wichtiger Mediator angesehen, der an verschiedenen Entzündungs- und Immunprozessen beteiligt ist. Es ist der schnellste vom Körper produzierte Entzündungsmediator und die früheste Spitzenzeit, die hauptsächlich das Gefäßendothel schädigt. Verursacht Blutgefäßschäden und Thrombosen. Es ist ersichtlich, dass die entzündungshemmende Wirkung von Fenchelöl mit der Hemmung von Entzündungsmediatoren wie TNF-α zusammenhängen kann. Schmerz ist das Ergebnis des Zentralnervensystems, das verschiedene Informationen in die innere und äußere Umgebung des Körpers integriert. Verschiedene Neurotransmitter und ihre Rezeptoren sind in verschiedenen Teilen des Zentralnervensystems auf unterschiedliche Weise an diesem Prozess beteiligt. Das Maus-Writhing-Experiment ist ein häufig verwendetes Screening-Modell zur Untersuchung analgetischer Wirkungen. Die experimentellen Ergebnisse zeigen, dass flüchtiges Fenchelöl viszerale Schmerzen lindern kann und analgetische Wirkungen hat. Darüber hinaus zeigten die Versuchsergebnisse der Krümmungsmethode, dass Fenchelöl- und Wasserkochung offensichtliche antagonistische Wirkungen auf die durch Essigsäure verursachte Krümmungsreaktion von Mäusen haben, was darauf hinweist, dass Fenchelöl und Wasserkochung eine analgetische Wirkung haben, was beweist, dass flüchtiges Fenchelöl und das Arzneimittel Wirksamkeit ist relevant.

3. Anti-Leberfibrose

u=3349275519,1649083114&fm=26&gp=0.jpg

Die hauptsächliche pathologische Veränderung der Leberfibrose ist die übermäßige Ablagerung von extrazellulärer Lebermatrix in der Leber. Die extrazelluläre Lebermatrix wird hauptsächlich von hepatischen Sternzellen usw. produziert und durch Matrixmetalloproteinasen abgebaut. Unter normalen Umständen befinden sich Produktion und Abbau in einem dynamischen Gleichgewicht. Unter pathologischen Bedingungen nimmt die extrazelluläre Matrixsynthese in der Leber zu und der Abbau ab, während Leberfibrose oder Leberzirrhose gebildet wird. Viele Studien haben gezeigt, dass Fenchelöl Leberfibrose verhindern oder widerstehen kann. Der Mechanismus ist noch unklar, was möglicherweise mit der Tatsache zusammenhängt, dass Fenchelöl die Funktion hat, die Lipidperoxidation in der Leber zu hemmen und den Kollagenabbau zu erhöhen. Gleichzeitig spielt es eine gewisse Rolle bei der Regulierung des Elektrolythaushalts, um die Funktion des Verdauungstrakts und die Ernährung zu verbessern. Die Ursache der Leberfibrose ist jedoch komplex und bedarf weiterer Forschung und Bestätigung. Hyaluronidase ist eine der Matrixkomponenten und wird von interstitiellen Zellen synthetisiert. Es ist ein empfindlicher und praktischer serologischer Indikator, der den Grad der Leberfibrose widerspiegelt. Es kann die Menge an Ballaststoffen, die in der Leber erzeugt werden, und die Schädigung der Leberzellen genau und empfindlich wiedergeben. Situation. Das Experiment ergab, dass der Gehalt an Hyaluronidase von Fenchel in den drei Dosisgruppen von niedriger, mittlerer und hoher und Furosemid + Salvia-Gruppe signifikant niedriger war als der der Modellkontrollgruppe. Verbessern Sie die Struktur des Lebergewebes, reduzieren Sie die Ablagerung von Leberkollagen, was darauf hinweist, dass Fenchel eine gute Wirkung gegen Leberfibrose hat, ähnlich der klinisch verwendeten Verbindung Danshen.


Ähnliche Tags: Fenchelölgesellschaft

VERWANDTE FäLLE

Keine Suchergebnisse!